Alle Beiträge von Hartmut Gundlach

Einladung zur Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021

Freiwillige Feuerwehr Walburg e.V.

Am 12.03.2022 findet um 19.30 Uhr die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Walburg e. V. und der Öffentlich-Rechtlichen Feuerwehr im Dorfgemeinschaftshaus, Zum Gansfeld 5, in 37235 Hessisch Lichtenau Walburg statt.
Zu dieser Versammlung sind alle Vereinsangehörigen, die Angehörigen der Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung und der Jugendfeuerwehr herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

TOP 1      Begrüßung durch den Vorsitzenden
TOP 2      Gedenken der Verstorbenen
TOP 3      Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung für das GJ 2020
TOP 4      Jahresberichte
                   • Vorsitzender
                   • Wehrführer
                   • Ehren- u. Altersabteilung
                   • Jugendwartin
                   • Kassierer
TOP 5      Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes
TOP 6      Anträge
                  • Haushaltsvorschlag 2022
TOP 7     Ehrungen und Beförderungen
TOP 8     Gäste haben das Wort
TOP 9     Verschiedenes

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr (GJ) 2020 und das Kassenbuch für das GJ 2021 liegen eine Stunde vor Versammlungsbeginn zur Einsicht aus!

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen spätestens eine Woche vor der Versammlung dem Vorsitzenden schriftlich mitgeteilt werden (lt. Satzung §9 Abs. 3).

Es gelten die am Versammlungstag gültigen Covid-19 Regeln!

Hartmut Gundlach                        Christian Gundlach
     (Vorsitzender)                                  (Wehrführer)

Mitglieder-Information Datenschutz-Grundverordnung

Vorbemerkung: 

Art. 12 DS-GVO verlangt, dass die Informationen für die Mitglieder und andere betroffene Personen – also andere Personen, deren personenbezogene Daten der Verein verarbeitet (z.B. Eltern, Übungsleiter, Arbeitnehmer, Teilnehmer an Wettkämpfen) – in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form sowie in klarer und einfacher Sprache unentgeltlich mitgeteilt werden. 

Die Übermittlung der Informationen kann schriftlich oder in anderer Form, ggf. auch elektronisch stattfinden, z.B. per E-Mail und/oder auf der Homepage, soweit damit alle Anforderungen (insbesondere die leichte Zugänglichkeit) erfüllt sind.

Vereine können daher die Informationen z.B. auf dem Antragsformular, per Handzettel, per EMail und/oder auf der Homepage zur Kenntnis geben. 

Welche Informationen der Verein mitteilen muss, legt Art. 13 DS-GVO fest. Letztlich hängt dies davon ab, wie die Datenverarbeitung im jeweiligen Verein konkret abläuft, also insbesondere welche Daten zu welchen Zwecken der Verein abfragt (etwa Kommunikationsdaten zur Mitgliederverwaltung) und was er mit diesen Daten unternimmt, also etwa wohin er die Daten übermittelt und warum dies geschieht (z.B. Weitergabe an Verbände zwecks Sportbetrieb oder Veröffentlichung auf der Homepage im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit oder Außendarstellung des Vereins).

Informationen für Mitglieder über den Datenschutz nach der Datenschutz-Grundverordnung

(1) Verantwortlich für die Datenverarbeitung in der Freiwilligen Feuerwehr Walburg e. V. (im Folgenden: Verein) ist

Vorsitzender Hartmut Gundlach

Stellv. Vorsitzender Lutz Spannknebel

(2)  Ein Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt, da weniger als 10 Personen regelmäßig mit der Verarbeitung von Daten betraut sind.  

(3) Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten (im Folgenden: Daten) seiner Mitglieder in automatisierter und nichtautomatisierter Form. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • Name und Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Eintrittsdatum
  • Angaben zum aktiver Dienst
  • Angaben zur Mitgliedschaft in der Altersabteilung
  • Ehrungen
  • Dienstgrade
  • Funktion im Verein
  • Telefonnummern (soweit vorhanden Festnetz und Mobil)
  • E-Mail-Adresse.

Außerdem wird als freiwillige Angabe die Bankverbindung erfasst.

Unter „Verarbeitung von Daten“ werden z.B. folgende Vorgänge verstanden: Erheben, Erfassen, Ordnen, Speichern, Verwenden, Übermitteln, Verbreiten sowie Löschen von Daten (Artikel 4 Nr. 2 Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO).

(4)  Die in (3) genannten Daten Name und Anschrift, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, Angaben zum aktiver Dienst sind Pflichtdaten; eine Person kann nur Vereinsmitglied sein und werden, wenn sie dem Verein diese Pflichtdaten zwecks rechtmäßiger Verarbeitung im Sinne der DSGVO zur Verfügung stellt.

Die anderen genannten Daten sind freiwillige Daten, die auf Verlangen oder bei Widerruf nicht erfasst werden.

(5)  Die Daten der Mitglieder werden zum Zwecke der Mitgliederverwaltung einschließlich des Beitragseinzugs verwendet. In diesem Zusammenhang werden sie Vorstandsmitgliedern und sonstigen Vereinsmitgliedern soweit zur Kenntnis gegeben, wie es deren Ämter oder Aufgaben im Verein erfordern. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO und hinsichtlich der Bankverbindung Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO.

(6)  Als Mitglied des Kreisfeuerwehrverbandes Werra-Meißner e.V. übermittelt der Verein folgende Daten dorthin: 

  • Name und Kontaktdaten des Vereinsvorstandes
  • Angaben über die Beantragung von Ehrungen mit den Daten des Vereinsmitglieds

(7)  Im Zusammenhang mit satzungsgemäßen öffentlichen Veranstaltungen und Mitgliederversammlungen veröffentlicht der Verein möglicherweise Fotos der Veranstaltung sowie einen Bericht darüber auf seiner Homepage und übermittelt Fotos nebst Bericht womöglich an Zeitungen und Soziale Medien. Fotos einzelner Personen werden nicht veröffentlicht/übermittelt. Jedoch ist davon auszugehen, dass Mitglieder auf den Fotos erkennbar sind. Soweit die Untertexte zu Fotos oder die Berichte auf bestimmte Teilnehmer an der Veranstaltung hinweisen, werden dabei allenfalls Name, Vereinszugehörigkeit sowie Funktion und Aufgabe im Verein veröffentlicht/übermittelt. Dies dient der Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung des Vereins, ohne die er seine Satzungszwecke nicht erfüllen kann. Die Rechtsgrundlage für die Veröffentlichung/Übermittlung der vorgenannten Daten ist Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO. Zumindest überwiegen die Interessen und Grundrechte der Mitglieder nicht gegenüber den berechtigten Interessen des Vereins (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO). Die Vorschriften der §§ 22, 23 des Kunsturhebergesetzes (KUG) zum Recht am eigenen Bild werden gewahrt. Fotos einzelner Personen oder weitere Daten veröffentlicht/übermittelt der Verein nur mit Einwilligung der betroffenen Person (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO).

(8) Zur Durchführung von Veranstaltungen erstellt der Verein Helferlisten mit den erforderlichen Kommunikationsdaten. Diese Listen werden nur innerhalb des Vereins an andere Helfer und die Organisatoren der Veranstaltung weitergegeben (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO). Eine Veröffentlichung der Listen (z.B. im Internet) bedarf der Einwilligung der betroffenen Helfer (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO).

(9)  Im Zusammenhang mit Jubiläen, Ehrungen (z.B. wegen langjähriger Mitgliedschaft und Arbeit   im Verein) sowie Geburtstagen seiner Mitglieder veröffentlicht/übermittelt der Verein Daten   und Fotos nur mit Einwilligung des betroffenen Mitglieds (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO).

(10) Die Mitgliederdaten werden spätestens 2 Jahr nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht,    soweit sie für die Mitgliederverwaltung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen, vertraglichen oder satzungsmäßigen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.

(11)  Mitglieder haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Auskunft    über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 GS-DVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 GS-DVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO). Diese Rechte können schriftlich oder per E-Mail bei den in (1) genannten    Verantwortlichen geltend gemacht werden.

(12) Soweit Einwilligungen der Mitglieder zur Verwendung ihrer Daten erforderlich sind, können diese mündlich, schriftlich oder per E-Mail erteilt werden. Der Verein ist beweispflichtig dafür, dass    eine Einwilligung erteilt wurde. Die Mitglieder können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit   widerrufen. Der Widerruf kann mündlich, schriftlich oder per E-Mail an die in (1) genannten   Verantwortlichen gesandt werden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten   Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

(13) Den Mitgliedern steht das Recht zur Beschwerde über die Datenverarbeitung des Vereins bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde ist im Bundesland Hessen der Hessische Datenschutzbeauftragte mit Sitz in Wiesbaden. Homepage:   https://datenschutz.hessen.de/

VR-Bank Mitte eG „Mit Herz für die Region“

Überreichung einer Anschaffungsprämie

Durch die Aktion „Mit Herz für die Region“ engagiert sich die VR-Bank Mitte eG aktiv für die Menschen in ihrem Geschäftsgebiet. Als Genossenschaftsbank vor Ort ist es der VR-Bank Mitte eG eine Herzensangelegenheit dazu beizutragen, dass unsere Region lebenswert und einzigartig bleibt. Aus diesem Projekt hat die Freiwillige Feuerwehr Walburg e. V. eine Zuwendung von 3 x 250,00 € erhalten. Mit diesen 750,00 € und einem ergänzenden Betrag des Feuerwehrvereins konnte zur Unterstützung der Einsatzabteilung ein Werkzeugkasten DIN14881-FWKa und ein Verkehrsunfallkasten DIN 14800-VUK, die den heutigen Einsatzerfordernissen und den Realitäten der Fahrzeugbeladeng Rechnung tragen, angeschafft und am 30. Oktober übergeben werden. Für die großzügige Unterstützung bedanken wir uns, auch im Namen der Einsatzabteilung, recht herzlich.

Bei der Übergabe von rechts: Dominik Bandyla (stellv. Wehrführer), die Mitarbeiterinnen der VR-Bank Mitte eG Ute Faßhauer, Natalia Gusev und Elke Nußbaum, Hartmut Gundlach (Vereinsvorsitzender).

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am 02.10.2021 findet um 19.30 Uhr die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Walburg e. V. und der Öffentlich-Rechtlichen Feuerwehr im Dorfgemeinschaftshaus, Zum Gansfeld 5, in 37235 Hessisch Lichtenau Walburg statt.
Zu dieser Versammlung sind alle Vereinsangehörigen, die Angehörigen der Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung und der Jugendfeuerwehr herzlich eingeladen.


Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung durch den Vorsitzenden
TOP 2 Gedenken der Verstorbenen
TOP 3 Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung für das Geschäftsj. 2020
TOP 4 Jahresberichte
                  • 1. Vorsitzender
                  • Wehrführer
                  • Ehren- u. Altersabteilung
                  • Jugendwart
                  • Kassierer (verkürzte Form)
TOP 5 Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung, Neuwahl von 2 Kassenprüfern
TOP 6 Anträge
                  • Haushaltsvorschlag 2021
TOP 7 Ehrungen und Beförderungen
TOP 8 Gäste haben das Wort
TOP 9 Verschiedenes

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 und das Kassenbuch liegen eine Stunde vor Versammlungsbeginn zur Einsicht aus!


Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen spätestens eine Woche vor der Versammlung dem Vorsitzenden schriftlich mitgeteilt werden (lt. Satzung §9 Abs. 3).


Die am Versammlungstag gültigen Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten, es gelten die 3G-Regeln!


Die am Versammlungstag gültigen Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten, es gelten die 3G-Regeln!

Hartmut Gundlach (Vorsitzender)

Christian Gundlach (Wehrführer)

Jahresausklang 2020

Liebe Walburger, liebe Bürger/-innen in Nah und Fern, liebe Kameraden/-innen, liebe Vereinsmitglieder,

ein abwechslungsreiches, aber auch außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Für uns alle ist vieles in diesem Jahr nicht wie gewohnt gelaufen, mussten doch oft alternative Wege beschritten werden.
Auch den Feuerwehren haben die vorgegebenen Einschränkungen durch Covid 19 das Leben nicht gerade leicht gemacht! Übungsdienste der Einsatzabteilung sowie der Jugendfeuerwehr durften kurzzeitig nur eingeschränkt stattfinden, überwiegend wurden sie sogar per Anweisung untersagt. Ebenfalls mussten alle für 2020 geplanten Vereinsveranstaltungen, auch Vorstandsitzungen ab März dieses Jahres bis zum heutigen Tage ausfallen.

Trotzdem ist jetzt die Zeit um abzuschalten und neue Energie für das kommende Jahr zu tanken. Für ein neues Jahr, in dem hoffentlich schnell die gemachten Vorgaben greifen damit ein normales Leben für uns alle wieder möglich wird.

Im Namen der Jugendfeuerwehr, der Einsatzabteilung und des Feuerwehrvereins wünschen wir ihnen/euch ruhige und besinnliche Weihnachten sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr 2021

Stefanie Imdahl             Christian Gundlach             Hartmut Gundlach
(Jugendwartin)              (Wehrführer)                         (Vorsitzender)

Der Wurm ist entfernt, Oberfläche leicht verändert; jetzt geht`s weiter!

Nachdem unsere Website gehackt wurde, war es uns nicht möglich, die Weiterleitung auf eine Werbeseite, zu verhindern. Der Hacker hat ganze Arbeit geleistet, ohne diesen Schuft hier loben zu wollen, so dass durch scripte tief in de Struktur der site eingegriffen wurde. Nach mehreren missglückten Reparaturversuchen blieb uns keine andere Möglichkeit, außer alles in kürzester Zeit neu aufzubauen…